Schmerzmittel bei Arthrose

Bei starken Schmerzen durch Arthrose im Gelenk greifen die meisten in der Regel zum Schmerzmittel. Für eine kurze Dauer ist das sicherlich eine Möglichkeit – aber auf Dauer nicht die Lösung…

Schmerzmittel Wirkung bei Arthrose

Auch wenn Schmerzmittel bei Arthrose auf die schnell eine Linderung der Beschwerden/Schmerzen bringen, können diese auf Dauer nicht die Lösung sein, den Schmerzmittel verschlimmern bei längerer Anwendung/Einnahme die Arthrose.

Schmerzmittel gehen zwar gegen die Symptome ( Schmerzen ) vor, aber sie ändern nichts an dem Abbau des Gelenkknorpels, sondern es werden immer mehr Schmerzrezeptoren gebildet und der Körper benötigt immer mehr Schmerzmittel weil er schmerzempfindlicher wird, das ist ein Teufelskreis.

In dieser Zeit nimmt der Knorpel immer weiter ab und es wird für den Körper immer schwerer diesen zu reparieren bzw. aufzubauen.

Substanzen für Knorpel aufbau

Wenn möglich sollte sobald die Schmerzen einigermaßen im Griff sind – entweder durch Schmerzmittel oder passender Bewegung – mit dem Aufbau des Knorpels durch Einnahme von nötigen Substanzen begonnen werden, Idealerweise durch passende Nährstoffe in der Nahrung wie z.B. Silizium in Brennessel oder in Form von Nahrungsergänzungsmittel.

Zu berücksichtigen wären auf jedenfall Aminosäuren wie z.B. Glycin, Glycin wird vom Knorpel zum Aufbau und Reparatur benötigt, Glycin kann aber nicht selber vom Körper hergestellt werden und muß deshalb durch Zugabe durch Nahrungsergänzungsmittel oder durch Nahrungsmittel ( Bio Haferflocken ) dem Körper zugeführt werden.

Eine weitere wichtige Aminosäure wäre Methionin, dieses wirkt gegen Bakterien sowie Entzündungen und unterstützt damit den Knorpel beim Aufbau.

Der im Methionin enthaltene Schwefel ( MSM ) ist zusätzlich wichtig beim Aufbau und der Reparatur des Knorpelgewebes, da im Körper des Menschen fast immer ein Mangel an Schwefel herrscht.

Fazit: Schmerzmittel für eine kurze Zeit für die sofortige Linderung der Schmerzen OK – danach aber durch andere Mittel wie Bewegung und die Zugabe von Aminosäuren den Knorpel beim Aufbau unterstützen und die Entzündungen von Innen bekämpfen.

Denn: Entzündungen im Gelenk sind der Grund für die Schmerzen bei Arthrose !