Rollgerüst aufbauen/Aufbau Fahrgerüst

  • von

Im Garten und am sowie im Haus wird ab und an für verschiedene Arbeiten ein sogenanntes „Rollgerüst“ gebraucht, hier ein paar Tipps zum Rollgerüst aufbauen, und passende Bilder.

Für welche Arbeiten im Einsatz?

Es gibt viele Einsatzgebiete die mit einem solchen Gerüst bewältigt werden können, hier ein paar Beispiele:

  • Hecken schnitt am Garten/Grundstück
  • Arbeiten an der Hausfassade und am Hausdach
  • Arbeiten im Haus, streichen, verputzen, reinigen, Dinge aufhängen usw.
  • Putzen von hohen Fenster, Innen und Außen usw. usw.
  • Dachrinne/Fallrohr Reinigung und Reparatur

Standhöhe und Gerüsthöhe!

Da die meisten das IMMER verwechseln, hier kurz per einfachem Bild gezeigt.

Bild Zeichung, beim Rollgerüst Aufbau wichtig, die Gerüst Standhöhe, Gerüsthöhe und Arbeitshöhe hier kurz erklärt!
Unterschied zwischen Gerüsthöhe, Standhöhe UND Arbeitshöhe!

Was ist ein Rollgerüst – was ist zu Wissen?

Fahrgerüst kurz und knapp?

Ein Roll-Fahrgerüst ist ein Gerüst, welches sich durch 4 verbaute Rollen (in der Regel jede Rolle mit Bremse) entsprechend Rollen/Verschieben lässt, zu beachten, das fahrbare Gerüst darf NUR verschoben/verrollt werden, wenn KEINE Person auf dem Gerüst vorhanden ist!

Maximale Aufbauhöhen Rollgerüst

Es gibt, logischerweise Grenzen beim Aufbau im Innen- und Außenbereich!, diese sollten der eigenen Sicherheit auch eingehalten und beachtet werden.

Rollgerüst Aufbauhöhe Innen

Natürlich gibt es bei den fahrbaren Gerüste zum mieten und kaufen eine maximal Zulässige Aufbauhöhe (ohne Befestigung an Wand usw.!), diese liegt z.B. im Innenbereich beim Layher Uni Standard/Uni Breit bei guten 12 Meter Standhöhe, d.h. ca. 14 Meter Arbeitshöhe.

Fahrgerüst Aufbauhöhe Außen

Im Außenbereich (ohne Befestigung an Wand usw.), liegt die maximal erlaubte! Aufbauhöhe für Fahrgerüste z.B. bei Layher Uni Breit und Layher Uni Standard bei guten 8 Meter Standhöhe, was ca. 10 Meter Arbeitshöhe sind.

Fehler beim Gerüst Aufbau

Beim Aufbau des Rollgerüst zum mieten/Kaufen kann man (wie hier im Bild zu sehen!) einige Fehler machen, kleine und große Fehler, die kleinen sind oft nur „Optisch“, die großen aber mehr als Gefährlich, da diese schnell zum Problem der Statik des Fahrgerüst und damit zu Problemen bei der Standsicherheit führen können…

Hier bei diesem Bild wurden direkt mehrere Fehler gemacht:

  • Auf der oberen/letzen Plattform fehlt komplett die Absturzsicherung (1 Meter hoch) an den Seiten und nach Vorne und Hinten!
  • Die beiden Diagonale sind nicht auf gleicher Höhe und vor allem auf falscher Höhe verbaut worden
  • Das Gerüst steht nach Innen – Richtung Wand in den Fahrbalken, entweder eine Abstützung gegen die Wand oder Anbau von Gegengewichte, so kann das Gerüst in Richtung Wand kippen..
  • Mit das wichtigste, die Basistrebe wurde hier an den Fahrbalken komplett vergessen…

Richtig aufgebautes Fahrgerüst

Hier (Layher Uni Breit), wie ein solch Aufgebautes fahrbares Gerüst Aussehen soll

Layher Uni Breit Rollgerüst, richtig fachgerecht Aufgebaut
Layher Uni Breit Rollgerüst, richtig fachgerecht Aufgebaut

Aufbau kurz und knapp Erklärt

Als erstes müssen die 4 Rollen in die Fahrbalken gesteckt und mittels den Flügelschrauben befestigt werden, dann wird (hier Links zu sehen) die Basisstreben befestigt, das ist das „Grundgerüst“ beim Aufbau.

Die wichtig! Diagonale verläuft zur Stabilisierung von Unten nach Oben und wird eingeklickt (Diagonale hat blaue Klipper.

Als nächstes erfolgt das einlegen/einhengen des ersten Bodenbelages/Durchstieg mit Klappe, hier auf der Ebende der Diagonale

Dann wird die zweite Diagonale entsprechend der ersten verbaut

Der Aufbau der zweiten Lage des Gerüstes

Hier nach auf einstecken der beiden 1 Meter Leiterteile und dem setzen der 4 Rückenlehnen zum Schutz gegen runterfallen

Zum Schlußwerden noch die Leiterteile miteinander und mit den Fahrbalken per Federstecker befestigt/fixiert

Mein Fazit

Ich bin ein Fan von rollbaren Gerüsten, diese haben im Vergleich zum „normalen“ Baugerüst/Fassadengerüst ein paar Vorteile, natürlich in der Nutzung als festes Gerüst am Haus auch ein paar Nachteile, aber als gelegentlich Nutzer ist das Fahrgerüst aus Alu die bessere, flexiblere und damit auch günstigere Anschaffung für jeden Hobbygärtner und Hausbesitzer!

Liefergebiete Großraum von:

Wir liefern unsere Rollgerüste/Fahrgerüste auch nach Bonn und Köln, Bad Honnef, Bergisch Gladbach, Bochum, Bornheim, Bottrop, Brühl, Duisburg, Düsseldorf, Erfstadt, Essen, Euskirchen, Frechen, Hennef, Königswinter, Krefeld, Leverkusen, Lohmar, Koblenz, Mönchengladbach, Mühlheim an der Ruhr, Montabaur, Neuwied, Neuss, Ratingen, Recklinghausen, Rheinbach, Siegburg, Solingen, Wesseling, Wuppertal, Zülpich und Umgebung – Fragen Sie nach!!!