GAT Fisseler und Vitalkost

Kurz und Knapp ein paar Infos zur Ernährung nach GAT von Fisseler gegen Arthrose und anderen „Zivilisationskrankheiten“. Passend dazu noch ein paar kurze Infos zur Vitalkost-Ernährung, welche man nach den ersten 2-3 Monaten der GAT Ernährung weiterführen sollte !

Ernährung nach GAT/Vitalkost

Ernährung GAT Arthrose
Ernährung GAT Arthrose

Bei Beschwerden durch Arthrose, kann ich aus eigener Erfahrung für die Linderung der Schmerzen und bessere Beweglichkeit des Gelenkes/Gelenke auf jedenfall die Ernährung nach Herr Fisseler ( GAT ) Empfehlen !

Durch diese – schon sehr strenge Ernährung – mit verschiedenen Regeln was wann und wie gegessen werden sollte, kann meiner Meinung nach in jedem Gelenk im Körper der Arthroseschmerz bis zur Vollständigkeit entfernt werden. Man muß es nur für einen Zeitraum ( oder länger ) von 2-3 Monate zu 100% durchhalten, erste Erfolge – weniger Schmerzen – sollten sich schon nach ca. 2-4 Wochen zeigen.

Hier ein Ernährungsplan nach GAT von Fisseler für alle die es versuchen möchten !!

Hier kurz ein paar Infos zur Ernährung nach GAT und Vitalkost/Vollwertkost Allgemein.

Tip Eckhard Fisseler:

Umstellung der Ernährung nach GAT: Mindestens 2 besser 3-4 Monate sollte nach GAT zu 100% sich Ernährt werden, natürlich kann es nicht schaden – eher das Gegenteil – wenn sich die Person auch weiterhin über Jahre hinweg so nach GAT von Fisseler ernährt.

Aber nach den 2-4 Monate sollte auf jedenfall weiter mit einer mediterane Küche gelebt werden.

Tip Dr. Bruker:

Dr. Bruker sagt z.B. zum Thema Durst/Trinken Menge am Tag. Man sollte nicht über seinen Durst/Durstgefühl trinken, da über den Durst hinaus der Körper auch belastet wird, z.B. die Nieren, das Herz und Kreislauf.

Tip Vollwertkost:

Folgende Nahrungsmittel sollten in der Vollwertkost am besten zu 100% vermieden werden:

– Fabrikzucker
– Auszugsmehle
– raffinierte Fabrikfette
– gekochtes Obst

Tip – was sind Vitalsoffe ?

Unter Vitallstoffe fallen z.B. alle Arten von Vitamine ( Natürliche ), Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme, ungesättigte Fettsäuren und Ballaststoffe.

Tip Pflanzliches Eiweiß:

Viele wissen nicht das man auch ohne Fleisch/Produkte vom Tier genügend Eiweiß erhalten kann, durch Pflanzliches Eiweiß, welches auch noch als das gesündere Eiweiß gilt.

Sehr gute Lieferanten für Eiweiß OHNE Tier sind z.b. Nüsse, Getreide, Buchweizen, Hanfsamen, Amaranth, Quinoa, Hülsenfrüchte, Mais, Reis. Am besten natürlich alles so gut wie nicht verarbeitet und in Bio-Qualität.

Tip Milch-Kalzium:

Das Kalzium in der Milch wird noch Heute als Unverzichtbar erklärt, aber in der Milch ist säurebildenes Eiweiß enthalten, was die Aufnahme von Kalzium aus der Mild behindert…

Tip Nebenbei. Hafermilch als Alternative finde ich als Alternative zur Milch vom Tier mehr als Gut ! z.b. für in den Kaffee oder zum Kochen und Backen !

Als gute Altvernative Kalziumlieferanten gelten:

Roher Sesam ( sehr hoher Kalzium Anteil ), weiterhin viel enthalten in  Nüssen (Mandeln, Haselnüssen), frischem und TK-Gemüse Gemüse (Grünkohl, Brokkoli…), Mohn, Petersilie, Kresse und Obst

Tip Vitamin B12:

Man sollte am Tag ca. 3 Mikrogramm Vitamin B12 dem Körper zuführen, bei einer rein veganen Ernährung ist das bestimmt ein Problem !

Hier kann ich nur für Personen die Vegan Leben die zuführung von Vitamin B12 durch Tabletten anraten ! In verschiedenen Gemüsesorten kann zwar Vitamin B12 enthalten sein, aber leider zu wenig um den Tagesbedarf zu decken !

 

Tip Gelenk-Op:

Laut eines Wissenschaftler aus der Naturheilkunde – und auch einigen Fachärzten ! können ca. 98 % der Gelenk-Ops verhindert werden, bei entsprechend passender Ernährung nach GAT/Vollwert und gute Bewegung der entsprechende Gelenk.

Tip Diabetes 2, Osteoporose, Cholesterin, Übergewicht,Allergien

Durch die umstellung der Ernährung nach GAT und Vitalkost/Vollwertkost lassen sich auch andere Krankheiten wie Diabetes Typ2, Osteoporose, Cholesterin und Übergewicht, Allergien, Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall und Bluthochdruck Lindern oder sogar ganz entfernen…

Tip die Eiweißspeicherkrankheiten

Herr Prof. Lothar Wendt bezeichnet Arthrose und viele andere Krankheiten als Eiweißspeicherkrankheit. Das Problem ist laut Herr Wendt, snser täglicher Eiweißbedarf liegt zwischen 20-30 g, Heutzutage nehmen wir aber im Durchschnitt ca 240 g zu uns… Die Folgen können dann entsprechende Krankheiten sein.

Tip Gewichtsabnahme bei Ernährung nach GAT

Das Gewicht pendelt sich immer wieder ein, am Anfang kann auch ein dünner Mensch noch ein paar Kg an Gewicht verlieren, in der Regel pendelt sich das dann aber wieder ein, die leergewordene Speicher füllen sich mit hochwertigen Reserven durch die neue – gesunde Ernährung.

Tip H-Milch:

Für Leute die gerne H-Milch trinken, die Art von Milch wird auch als tote Milch bezeichnet, durch das sehr starke Erhitzen der Milch mit ca. 135-150 Grad übe eine Zeit von 1 Sec. bis …, gehen sämtliche Nährstoffe verloren!

Was bleibt dann noch von der Milch Übrig…

Tip Pilze:

Pilze enthalten eine Vorstufen von Vitamin D – in der ersten GAT Zeit sollten aber keine Pilze verzehrt werden ! In der Vitalkost/Vollwertkost sind Bio Pilze auf jedenfall ein gutes Nahrungsmittel.

Tip Braunirse:

Laut Herr Fisseler gehört zur täglichen Ernährung nach GAT auch Bio Braunhirse.

Die Braunhirse ist durch ihren hohen Anteil an Silizium sehr gut für die Gelenke und es sollte täglich eine Menge von gut 6 Teelöffel der Bio Braunhirse – am besten kurz vor dem Verzehr frisch gemahlen ! – gegessen werden. Ist sehr Trocken nach dem Mahlen, daher in einem Getränk ( Wasser ), Obst/Gemüse Smoothie oder in ein oder zwei zerdrückten Bananen am Nachmittag.

Tip Belagen zur GAT und Vitalkost:

Als Beilage zur GAT Ernährung bei Gemüse sind Kartoffel in fast jeder Ausführung erlaubt, in der Vitalkost/Vollwertkost können auch Beilagen Vollkornnudeln/reis, Bratlinge, Quinoa, Amaranth, Couscous gegessen werden.

Tip ein gesunder Teller ist wie folgt belegt:

Hauptspeise bei GAT ist am Mittag/Nachmittag Gemüse, der Teller sollte zu 3/4 mit Gemüse gefüllt sein, die Beilagen wie Kartoffeln dann mit 1/4 des Tellers, bei Vitalkost/Vollwertkost können auch Vollkornreis/nudeln, Bratlinge usw gegessen werden.

Tip gesundes Getränk bei GAT:

Kaffee, Cola, Limo, Orangensaft usw. sind bei der GAT ganz verboten ! Säurebildend und je nach Getränk Zucker sind verboten…

Am Morgen und auch natürlich über den ganzen Tag verteil kann/sollte grüner Tee ( Bioversion ! ) getrunken werden, den grüner Tee enthält 130 Wirkstoffe.

Zum Schluß kurze Zusammenfassung:

Die Ganzheitliche Arthrose Therapie (GAT) beeinhaltet die Umstellung der Ernährung auf mindestens 80% basisch und 20% sauer, dazu sollte noch die tägliche gezielte Bewegung wie z.B. der Tibeter, Yoga, QiGong, frische Luft, Sonnenlicht und eine ausgeglichene seelische Grundhaltung wie die Meditation, Achtsamkeit und Vergebung in den Alltag eingebaut werden, so kann/will der Körper gesund und vital werden !