GAT

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Die GAT ( Ganzheitliche Arthrose Therapie – Ernährung nach Fisseler ) führt bei vielen Arthrose Betroffene zu einem guten bis sehr guten Ergebnis.

Ernährung nach GAT von Fisseler

In der Regel erreicht man durch diese Ernährung schon nach einigen Wochen einen Rückgang der Schmerzen – in vielen Fällen nach einigen Monate ein kompletter Rückgang !

So sollten Sie nach der GAT Essen

Zu Beginn sollte man etwa 2-3 Monate komplett auf Eiweissfasten achten, damit das Eiweiß in den Depots/Einlagerungen aus dem Körper geschwemmt wird.

Verzicht in dieser Zeit zu 100 Prozent auf Eiweiß vom Tier ( Fleisch, Milch, Käse usw. ), sowie auch das Pflanzliche aus Hülsenfrüchte, Bohnen und Co.

Als Frühstück nur Obst ! ( keine Bananen ) bis zum Mittag, als Mittagessen ein Rohkostsalat mit gesunden Ölen ( kein Essig ! ).

Nachmittags Obst wenn gewollt.

Abends bzw. am späten Nachmittag warmes/gedünstetes Gemüse mit z.B. Kartoffeln ( Kartoffeln gehen in allen Formen ).

Die benötigte Bio Braunhirse ! am besten kurz vor dem Verzehr gemahlen, kann entweder mit Wasser getrunken werden oder mit zerdrückter Banane gegessen werden.

Rohkost/Gemüse und Salate gehen immer ( außer am Morgen bis 12 Uhr ), als warme Mahlzeit gist emischtes Gemüse, gedämpft oder im Dampfkochtopf mit Kartoffeln, Quinoa, Hirse eine gute Sache.

Wenn die ca. 2 Monaten vorbei sind, kann man Bedarf mit Bohnen, Linsen, Kirchererbsen und ähnliche Früchte gerne wieder Essen.

Essen nach 80/20 Regel Vollwert/Vitalkost

Wenn alles gut funktioniert und der Schmerz stark reduziert worden ist, bzw. ganz verschwunden ist, kann auf 80/20 getestet werden, d.h. 80 Prozent der Nahrung „Basisch – nicht Säuernd“, die anderen 20 Prozent „Normal mit etwas Käse, Milch usw. „-