Arthrose und Weihrauch, Teufelskralle, Cannabisöl, Kurkuma

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Es gibt viele Dinge die man gegen Arthrose einnehmen kann, einige wirken, andere nicht.

Mittel gegen Arthrose

Die meisten Mittel wirken in der Regel schon für einige Zeit, die Mittel können gerade durch die entzündungshemmende Effekte zu einer schmerzlindernde Wirkung führen.

Das Problem ist aber meistens, das man diese Produkte immer und immer nehmen muss um die Schmerzen zu lindern und das ist auch nur ein bekämpfen der Symptome und haben keine Auswirkung  auf das eigentliche Problem – dem Abbau des Knorpels im Gelenk.

Viele Mittel verlieren nach einiger Zeit auch die Wirkung und das muß durch immer höhere Dosien ausgeglichen werden, was früher oder später weitere Probleme bringt.

Arthrose beseitigen

Eine  kann man nur beseitigen Arthrose indem man den Knorpelaufbau fördert, dazu muß aber auch des Gelenkspalt geweitet und benötigte, fehlende Nährstoffe dem Knorpel zugeführt werden.

Aminosäuren für Knorpel Aufbau

Für den Knorpelaufbau werden einige Substanzen benötigt, die einen Knorpel aufbauen können, dazu zählt auf jedenfall als sehr wichtig Substanz „Aminosäuren“.

  • Methionin als Lieferant für Schwefel

  • Arginin zum Aufbau des Knochen

  • Gycin zum Aufbau des Knorpels