Arthrose Nachweis per Skelettszintigraphie Skelettszintigramm

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Hat man Schmerzen im Gelenk/e, sollte man immer Abklären lassen, ob es wirklich Arthrose ist, Rheuma oder z.B. eine Sehnscheidenentzündung können auch vorhanden sein.

Es gibt mehrere Möglichkeiten Arthrose zu diagnostizieren, z.B. mit dem Röntgen des Gelenkes ( in der Regel sehr Ungenau ) mit einem MRT ( für die Krankenkasse oft zu Teuer.. ) oder per Skelettszintigramm/Skelettszintigraphie.

Skelettszintigraphie bei Arthrose im Gelenk

Bis vor kurzem kannte ich das Skelettszintigramm-Skelettszintigraphie auch nicht, eine Bekannte hat durch diese Art der Untersuchung ihre Arthrose im Fingergelenk/Daumensattelgelenk bestätigt bekommen.

Laut Arzt ist durch das Skelettszintigramm bzw. die Skelettszintigrafie eine hohe Sensitivität (ca. 94 %) zum Erkennen von Knochenschädigungen (ossäre Läsionen) gegeben.

Für weitere Infos zum Thema Skelettszintigramm bzw. die Skelettszintigrafie hier mehr Lesen.