Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Arthrose Knie Übungen

Aus anderen Europäischen Länder gibt es Schätzungen, das mehr als 4 % der Erwachsenen Bürger an einer Kniearthrose leiden. Ab einem Alter von 60+ liegt die Kniearthrose Häufigkeit schon bei 15 % und mehr Prozent der Bevölkerung.

Männer sind etwas weniger wie Frauen betroffen. Man kann also von einer hohen Häufigkeit reden.

Was hilft? Gute – passende Bewegung der Gelenke. Eine gesunde Ernährung. Wie GAT Fisseler.

Arthrose bei Frauen nach Selbstangabe Mehrfachantworten möglich
Arthrose bei Frauen nach Selbstangabe Mehrfachantworten möglich

Weniger Bewegen ist bei Arthrose genau das Falsche ! Der Knorpel ernährt sich durch Druck und Entlastung, auch der Abtransport der Abbauprodukte gelingt nur durch Bewegung des Gelenkes.

Weiterhin wird das Gelenk bei zu wenig Bewegung immer Steifer, was die Arthrose und den Abbau des Knorpels beschleunigt…

Gelenk bei Arthrose Bewegen

Beispiel Kniearthrose Bild
Beispiel Kniearthrose Bild

Es gibt im Internet, über Google und oder bei Youtube mehr als genug Videos zum Thema „Richtig bewegen bei Arthrose“, die meisten vergessen bei den Übungen aber immer die Rotationsübungen…

Knie Rotation bei Arthrose

Für das Gelenk und damit für den Knorpel ist es wichtig, das z.B. das Knie/Hüfte nach Innen und nach Außen gedreht wird, diese Drehungen werden im normalen Alltag so gut wie nicht mehr ausgeführt, was schlecht für das Gelenk/Knorpel ist, da die komplette Beweglichkeit wichtig ist.

Am Anfang ist es nicht so einfach mit der Drehung, nach und nach merkt man dass das Gelenk immer geschmeidiger und damit drehbarer wird ! Am Anfang nicht Übertreiben sondern auf die Schmerzen achten !

Fehlen diese Drehungen im Gelenk, wird der Knorpel ( er Ernährt sich von Druck/Belastung und Entlastung ! ) an diesen Stellen nicht bzw. zu wenig Ernährt, was zu Beschädigungen und damit zu Arthrose führt.

Gutes Knie-Arthrose Video von Liebscher und Bracht

Fußgelenk Kniegelenk und Hüftgelenk

Perfekt wäre es, diese Rotationsübungen in den Alltag einzuplanen, z.B. wenn man auf einen Stuhl sitzt kann man gut das Sprunggelenk rotieren lassen, beim stehen das Knie / Bein und die Hüfte.

Nach und nach kann durch diese Übungen die „Steifigkeit“ besser werden und damit auch die Zufuhr von Nährstoffe für den Knorpel steigen !

About the author

Journalist at | + posts

Durch gute! Erfahrungen im Kampf gegen die Beschwerden von Arthrose (Ernährung GAT Fisseler Ernährungsplan und Gelenkexpander), sowie gegen Rückenschmerzen im unteren Bereich, ISG, (Erfahrungen und Übungen) und selbst angeeignetes Wissen über TCM Tee (Chinesische Medizin - Stichwort GSZD Rheumatee) gegen Rheumatoide Arthritis, kann ich schon einige Tipps und Infos an andere Betroffene weitergeben.

Gib den ersten Kommentar ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 2 =

CAPTCHA ImageChange Image